Gaststarter & Special Guests 2016

Unsere bisher bestätigten Special Guests 2016! 

 

FENDT POWER IN RAPPOLZ! – “HURRICANE”        Wingelhofer_logo                      

hurricane

Hurricane (NL) – Foto by Stephan Görtz

Die Wingelhofer & Söhne GmbH präsentiert Ihnen dieses Jahr den stärksten Fendt den Sie je gesehen haben!

Ein Fendt 936 Vario – eigentlich nichts ungewöhnliches, oder? Falsch gedacht! Wer aus seinem Fendt, man lese und staune, !!3.000 PS!! herausholt ist vor allem eins – bereit für Rappolz 2016!

Alleine der Klang des niederländischen Meisterwerks ist ein reines Vergnügen. Drehzahlen jenseits von allem was Sie bisher von Traktoren kannten und eine enorme Zugkraft die man erst begreift wenn man das Spektakel gesehen hat!

LEISTUNG & DATEN “Hurricane”

Serienleistung: 236 PS    –       Derzeitige Leistung: 3.000 PS

Drehzahl: 6.000 U/min

Gewicht: 3.500 kg

Serientreibstoff: Diesel

Derzeitiger Treibstoff: Methanol (Methylalkohol)

Mehr über den Fendt und das Team gibts unter www.hurricane.nu

 

Crème de la Crème  –  LE COIFFEUR

Le Coiffeur (DE) – Foto by pullingpics.de

Eine Teil der Legende kehrt zurück! – Mitte der 80er Jahre pullte in Österreich eine Legende namens “Urbock”. Gepowert von einem Rolls Royce Griffon V12 Motor mischte er bis in die 90er Jahre die inländische Meisterschaft ordentlich auf. Dann wurde es plötzlich still um den Urbock.

Vor einigen Jahren ertönte der Motor wieder im Niedersächsischen Georgsmarienhütte (DE). Unter der Hand von Frank Bartholome wurde der Motor überarbeitet und in den heutigen “Le Coiffeur” verpflanzt.

Das Ergebnis: 3.800 U/min, 4.000 PS und 3,5 bar Ladedruck – betrieben von purem Alkohol (Methanol) auf einem der schönsten “Puller” Europas! In Deutschland seit 2011 ungeschlagener Meister, zählt er auch europaweit gesehen zur Créme de la Créme im Pullingsport! Frank ist sicher einer der härtesten Gegner in der 2,5t & 3,5t Freien Klasse in Rappolz!

Hier gehts zur TEAM WEBSITE

Ein Video vom Le Coiffeur gibts  HIER!

 

ER IST ZURÜCK! –  “FOUR NO HEMI”

four no hemi 2

FOUR NO HEMI – 10.000 italienische PS!

Das italienische Team rund um Alessandro Rocco hat 2015 bereits bewiesen das auch der österreichische Boden ordentlich “Wumms” verträgt!

Die Bestie, gepowert von bis zu vier V8 Big Block Motoren leistet unglaubliche 10.000 PS! Bis zu vier Motoren? Ja! – Das Team ist variabel. Je nach gefahrener Klasse wird ein Motor ab- oder aufmontiert! Präzision vom Feinsten.

Ein Augen- und vor allem Ohrenschmaus!      Mehr unter http://roccopowerteam.it/

Einen Vorgeschmack auf den ganzen “Four No Hemi – Wahnsinn” gibts HIER!

 

DER FALKE IST GELANDET! – “FLYING HAWK III”

flying hawk III

Flying Hawk III (DE) – 5.000 Continental V12 PS

Bereits 2015 zeigte das deutsche Flying Hawk Team wie Konkurrenzfähig Continental V12 Panzermotoren sind! Dieses Jahr kommt die große Revanche in der 3,5t & 4,5t Freien Klasse!

Verbaut sind gleich 2 der mittlerweile selten gewordenen Continental V12 Motoren! Mit Drehzahlen über 4.500 U/min und 29 Liter Hubraum pro Motor erreicht das technische “Gustostück” satte 5.000 PS!

Freuen Sie sich auf einen der schönsten Pulling Traktoren die derzeit im europäischen Raum zu finden sind.

Ein Video vom Flying Hawk III gibts HIER

Mehr zu Team & Tractor – www.flyinghawk.de

 

SEIN NAME IST PROGRAMM! – “SMOKING DEVIL”

smoking devil

SMOKING DEVIL (DE)

Norbert Lobbe, ein langjähriger “Puller” aus Deutschland, hat nicht sehr lange nach einem passenden Namen für sein 2.800 PS starkes Dieselmonster suchen müssen.

In der deutschen Saison 2016 wurde bereits viel getestet, aber auch viel repariert. Das “der Teufel” schon mal mürrisch sein kann weis das deutsche Team und hat deswegen alle Hebel in Bewegung gesetzt um in Rappolz dabei sein zu können!

Viel Rauch, Feuer und ungezähmte Pulls auf den Hinterrädern zeichnen dieses Teufelswerk aus! Der “Smoking Devil” wird Ihnen in Erinnerung bleiben, so oder so!

Ein “feuriges” Video gibts HIER

Hier gehts zur TEAM WEBSITE!

DIESEL TECHNIK Á LA GERMANY –  “FINAL DESTINATION”

YVO_1216

FINAL DESTINATION – Foto by Martin Mörx

Vergessen Sie alles was Sie über Dieseltechnik gehört haben!

39 Liter Hubraum, 12 Zylinder sowie 2 Turbolader mit 3,5 bar Ladedruck sprechen klar für sich.

Was einst als Panzermotor mit ca. 400 PS anfing, ist nun ein edelst hochgezüchtetes Hochleistungsaggregat mit rund 2,500 PS!

Damit platziert sich das ambitionierte deutsche Team stark konkurrenzfähig in der 2,5t Freien Klasse und bietet den V8 Motoren und Turbinen in Deutschland kräftigst die Stirn! DIESELPOWER!

Final Destination in Action gibts HIER!

Mehr Infos zu Team & Technik unter http://www.final-destination.eu/index.htm

 

V8 TURBO-POWER – “CRAZY HORSE”

crazy horse

CRAZY HORSE (DE)

Das es auch ohne Kompressor geht beweist uns das deutsche Crazy Horse Team. Im Gegensatz zur breiten Masse wird statt einem Kompressor ein massiver Turbolader, der von den Abgasen angetrieben wird, verwendet.

Spektakulär schnelle Pulls mit enormen hör- und spürbarem Vortrieb sind die Folge. Beim österreichischen Saisonauftakt in Hargelsberg konnte das Team den 1. Platz in der 950 kg Modified Klasse (“Mini Puller”) einfahren. Freuen Sie sich auf einen über 1.500 PS starken Ford V8 Motor mit Turboaufladung mit nur 950 kg!

Das “Crazy Horse” bei der spektakulären Arbeit finden Sie HIER!

Mehr Infos gibts auf Facebook!

 

PURE KUNST AUS DEN NIEDERLANDEN – “HOT ART”

hot art

HOT ART (NL) – Foto by Jan Werners

Die Kombination aus einem Continental V12 Panzermotor, durchdachter Gewichtsbalance und einem furchtlosen Holländer am Steuer sorgen vor allem für eins – spektakuläre Pulls!

In ihrer Heimat zeigte das niederländische “Hot Art” Team der Konkurrenz in dieser Saison wie man einen “Puller” richtig bewegt. Die Vorderräder hoch in der Luft und das Ausnutzen der gesamten Bahn sind keine Seltenheit. – Pulling Action vom Feinsten!

Ein harter Gegner für die österreichische Elite in der 2,5t Freien Klasse!

Videos und Infos gibts online auf der offiziellen Facebook Fanpage des Teams!